Die Arbeit geht weiter

Die Pilotphase der Schweizer Gesundheitsstudie ist im Dezember 2021 erfolgreich abgeschlossen worden. Insgesamt besuchten 789 Teilnehmende der Kantone Bern und Waadt ein Studienzentrum für Gesundheitsuntersuchungen und Probenentnahme. 1349 Teilnehmende aus der ganzen Schweiz haben die Fragebögen beantwortet. Die dafür aufgebaute Infrastruktur (IT-System, Qualitätssicherung, Bioprobenbank und standardisierte Prozesse) legt die Basis für eine nationale Studie.

Im Moment arbeiten wir an einem Bericht für den Bundesrat, der die Ergebnisse der Pilotphase zusammenfasst und aufzeigt, wie die nächsten Schritte hin zu einer Schweizer Gesundheitsstudie aussehen könnten. Auf dieser Basis wird der Bundesrat entscheiden, ob eine schweizweite Gesundheitsstudie nach dem Vorbild der Pilotphase angestossen werden soll.

Parallel dazu sind mehrere wissenschaftliche Publikationen in Vorbereitung, die aus den Daten und Proben der Pilotphase wissenschaftliche Erkenntnisse und Grundlagen für die Regulation von Chemikalien ableiten.

Weitere Informationen